Dorsten, Hansestadt an der Lippe

Theater in Dorsten

Theater in Dorsten, "Ich bin dann mal weg"Ich bin dann mal weg

Auf Pilgerwanderung mit Hape Kerkeling

Seit über 1000 Jahren pilgern Menschen zum Grab des Apostels Jakobus.

Im Sommer 2001 wanderte Hape Kerkeling 510 km auf diesem Weg nach Santiago de Compostela. Krankheitsbedingt sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen. Zur Überraschung seines gesamten Umfelds verkündete er, sich zur eigenen Heilung auf den Jakobsweg begeben zu wollen: Ich bin dann mal weg.

Mit seinem typischen, diesmal aber leisen und sanften Humor erleben wir den Menschen Hape Kerkeling auf seinem Weg. Er ist nicht mehr die Berühmtheit, er ist einer unter vielen. Als solcher wird jeder Schritt zu einem Weg zu sich selbst. Durch Wind und Wetter nimmt er uns mit auf seine innere Reise, die ihn in die Konfrontation mit dem Leistungsdruck, der Erfüllung von nicht zu bewältigenden Erwartungen und zurück in seine Kindheit im Ruhrgebiet führt.

Die Erinnerungen, die er in seinem jüngsten Buch »Der Junge muss an die frische Luft« zusammengefasst hat, weben sich ein in die Wanderung durch Nordspanien. Die ihn umgebende Natur, der immer beschwerlichere Weg, führen ihn in die Reflektion über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens.

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Montag, 11. November 2019, 20 Uhr

Aula Realschule St. Ursula

Eintritt: 14,00 €/15,00 €/17,00 €
9,00 €/10,00 €/12,00 € (erm.)
Vorverkauf ab: Fr., 11.10.19
Tickets unter: 0 23 62 / 30 80 80

Theater in Dorsten, "Wunschkinder"Wunschkinder
Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Mit Martin Lindow, Ulla Wagener, Claudia Wenzel, Katharina Heyer, Josepha Grünberg, Lukas Schöttler

Bettine und Gerd haben ein Problem: Ihr Sohn Marc, der vor ein paar Monaten mit Ach und Krach sein Abi geschafft hat, hängt seitdem zuhause rum und tut nichts als schlafen, Fernsehen, kiffen, den Kühlschrank leerfressen und Party – und das natürlich inklusive Wäschewasch-Service in elterlicher ‚Vollpension’. Das treibt besonders Vater Gerd zur Weißglut.

Aber dann lernt Marc Selma kennen, die in puncto Zielstrebigkeit sein genaues Gegenteil ist: Sie holt an der Abendschule gerade ihr Abi nach, hat zwei Jobs und kümmert sich auch noch um ihre psychisch labile Mutter Heidrun. Aus den beiden ungleichen 19-Jährigen wird ein Liebespaar. Und endlich scheint es auch aufwärts zu gehen mit Marcs Antriebskraft. Er und Selma wollen sogar zusammenziehen. Doch dann ist Selma plötzlich schwanger. Sofort startet Bettines und Gerds Fürsorge-Wahn. Sie machen sich an die Zukunftsplanung für Sohn und Enkelkind in spe. Dafür sind Eltern ja schließlich da! Nur Selma und Marc hat noch niemand gefragt …

Konzertdirektion Landgraf

Montag, 16. Dezember 2019, 20 Uhr

Aula Realschule St. Ursula

Eintritt:
14,00 €/15,00 €/17,00 €
9,00 €/10,00 €/12,00 € (erm.)
Vorverkauf ab: Fr., 15.11.19
Tickets unter: 0 23 62 / 30 80 80

Bella Figura 8 c Loredana La Rocca zgBella Figura
Beziehungskomödie von Yasmina Reza

Mit Doris Kunstmann, Julia Hansen, Heio von Stetten u. a.

Eigentlich will der Mittvierziger Boris nur mit seiner Geliebten Andrea vor dem geplanten Schäferstündchen Essen gehen. Dummerweise erzählt er ihr aber, dass seine Ehefrau ihm das angesteuerte Restaurant empfohlen habe. Ein Fauxpas, den der langjährige Fremdgeher auszubügeln versucht. Doch heute Abend hat er Pech. Beim Verlassen des Parkplatzes fährt er die zukünftige Schwiegermutter von Françoise an, der besten Freundin seiner Frau. Der alten Dame, deren Geburtstag heute gefeiert werden soll, ist zwar nichts passiert, doch plötzlich stehen Andrea und Boris vor Françoise, ihrem Freund Eric und dessen Mutter Yvonne und fühlen sich genötigt bella figura zu machen. Es kommt, wie es kommen muss: Der Rest des Abends ist das reinste Fegefeuer der Peinlichkeiten und Fettnäpfchen.
Yasmina Rezas bitter-unterhaltsame Szenen aus der Paar- und Gesellschafts-Hölle zeigen aufs Schönste, wie die mühsam aufrecht erhaltene Fassade des guten Benehmens zu bröckeln beginnt. Und so entfaltet sich hier – zum Amüsement der Zuschauer – eine perfekt gebaute Komödie des eskalierenden Horrors.

Konzertdirektion Landgraf

Montag, 27. Januar 2020, 20 Uhr

Aula Realschule St. Ursula
Eintritt: 14,00 €/15,00 €/17,00 €
9,00 €/10,00 €/12,00 € (erm.)
Vorverkauf ab: sofort
Tickets unter: 0 23 62 / 30 80 80

Bunbury Zölibat 300Bunbury oder die Kunst ernst zu sein
Komödie von Oscar Wilde

Die beiden Dandys Algernon und Jack haben den Bogen raus. Um familiären Verpflichtungen zu entgehen und sich ungestört ihren Vergnügungen hinzugeben, haben beide einen imaginären Freund erfunden: Algernon einen kranken Freund namens Bunbury auf dem Land und Jack einen Bruder namens Ernst, den er in der Stadt besucht. Im städtischen Nachtleben benutzt er dann für sich selbst den Namen Ernst – so ist das Doppelleben perfekt. Doch das Lügengebäude gerät ins Wanken, als Algernons Cousine Gwendolin sich in Jack und Jacks Ziehtochter Cecily sich in Algernon verliebt und beide Frauen den jeweiligen Verlobten für „Ernst“ halten. Die Widersprüche verstricken sich zunehmend und die Verwechslungskomödie nimmt ihren Lauf.

Oscar Wilde lässt seine Protagonisten der 1895 uraufgeführten Komödie erkennen, dass es gar nicht darum geht, die Ansprüche der Gesellschaft tatsächlich zu erfüllen, solange es einem nur gelingt, den Schein zu wahren.

Landestheater Burghofbühne, Dinslaken

Montag, 09. März 2020, 20 Uhr

Aula Realschule St. Ursula
Eintritt: 14,00 €/15,00 €/17,00 €
             9,00 €/10,00 €/12,00 € (erm.)
Vorverkauf ab: sofort
Tickets unter: 0 23 62 / 30 80 80

rock of ages volker beushausen 300Rock of Ages – das ultimative Rock-Musical

Wir befinden uns in Hollywood, Ende der 80er-Jahre. Noch geben Haarspray und Leggings im Bourbon Room, einer Bar, erbaut aus Sex, Drugs and Rock’n’Roll, den Ton an. Hier arbeitet der angehende Rockstar Drew als „Klomann“ und malt sich seine goldene Zukunft aus, in der seine angehimmelte Sherrie eine Hauptrolle spielt. Bis mit Hertz und Franz zwei Entwickler in die Stadt kommen, um mit aller Konsequenz genau an dem Ort, an dem die Romantik noch wuchert, ein anderes Paradies zu errichten: eine Shopping-Mall. So rüsten all jene zum großen Kampf, denen die ungezügelten Verheißungen der Rockmusik Lebensinhalt sind.

Auf der Bühne entwickelt sich eine verrückte, urkomische, wilde Rock’n’Roll-Liebesgeschichte, die das Publikum zurückbringt in die Zeit der großen Bands, der noch größeren Frisuren und des verschärften »Way of Life«. Der große Broadway Erfolg mit den Songs von Foreigner, Europe, REO Speedwagon, Whitesnake und vielen mehr … Eine einzige große Party für das Publikum: live, laut, liebenswert und lustig.

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Montag, 27. April 2020, 20 Uhr

Aula Realschule St. Ursula
Eintritt: 14,00 €/15,00 €/17,00 €
             9,00 €/10,00 €/12,00 € (erm.)
Vorverkauf ab: sofort
Tickets unter: 0 23 62 / 30 80 80

 

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
samstags von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr

stadtinfo auf facebook

stadtinfo der
Stadt Dorsten – Stadtagentur
Recklinghäuser Straße 20, 46282 Dorsten
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02362 308080, Fax: 02362 3080888

Nach oben, zum Seitenanfang

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies Datenschutzhinweise ansehen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

EU Cookie Directive Plugin Information